Blog

13.06.2016 12:19

Die Milbe! Der Feind in unserem Bett

Dürfen wir vorstellen?

Der Feind in Ihrem Bett - oder besser: In Ihrer Matratze und den Bettwaren. Denn hier ist die Hausstaubmilbe zu Hause.
Mit einer Größe von nur 0,1 bis 0,5 mm treibt Sie dort als unsichtbarer Mitesser ihr Unwesen.
Die Hausstaubmilbe in Ihrer Matratze
Jeder Mensch verliert pro Tag etwa 1,5 g Hautschuppen, das reicht für satte 1,5 Millionen Milben! Mit anderen Worten - die Hausstaubmilbe fühlt sich wohl in "IHRER" Haut. Schließlich ist das ihr Leib- und Magengericht. Hunger braucht nie nicht zu fürchten. Kein Wunder, dass die Milben Sie zum Fressen gern haben. Übrigens: Übertriebene Sauberkeit hilft hier auch nicht weiter.
Spätestens jetzt haben Hausstaubmilben-Allerdiker die Nase voll: Vollgefressen und bester Dinge erleichert sich der ungebetene Untermieter. Die sich dabei bildenden Allergene lassen sensible Menschen allergische reagieren. Beachtlich und erschreckend: In nur zwei bis vier Monaten Lebenszeit produziert die Milbe das 200 fache ihres Gewichtes an Stoffwechsel.
Warum die Allergene so viel Staub aufwirbeln, zeigt sich spätestens im Bett. Die Milbenallergene verbünden sich mit dem Hausstaub. Schon etwas Bewegung reicht
und die Krankmacher gehen in die Luft, sprich in die Nase / Atemwege.
Sie sehen Ihre Matratze ist nicht ganz dicht.
Höchste Zeit, den Milben eins überzuziehen!
Und zwar so, dass sich weder die Milben noch deren Allergene breitmachen können.  Beispielsweise der Vario Protect Matratzenbezug von Sanders, kann dabei sehr gut helfen. Schauen Sie gleich hier.

Kategorie: Allgemeines | Tags: hausstauballergiker milbensperre die milbe allergiker


© 2018 Bettenhaus Frank und Laura Berner KG. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. * Pflichtfeld
Nach oben

Bevor Sie unseren Shop verlassen...

sichern Sie sich 5 % Rabatt bei einer Newsletteranmeldung!


Zum Newsletter