Schlaftypen Körpertyp Matratzen HEIA

Hersteller
Verfügbarkeit

Erschlafen Sie den Unterschied mit den HEIA Matratzen von Bettenshop Berner

Auch wenn im Moment viele sogenannte "One fits all" Matratzen im Internet, Fernsehen und den Medien immer bekannter werden, ist das Prinzip, dass eine Matratze für alle Körpertypen passen kann, schon sehr einfach gehalten und widerspricht allen orthopädisch richtigen Aspekten. Selbst Stiftung Warentest untersucht Matratzen seit 2012 nach dem sogenannten HEIA Körpertypen Prinzip. Dabei werden vier verschiedene Körperarten unterschieden, die sich gut mit Buchstaben beschreiben lassen. Je nachdem welche Statur der Mensch hat, muss die Matratze darauf besonders gut reagieren können. Dabei ist es selbstverständlich, dass nicht für jeden das gleiche gilt.

Wir unterscheiden in 4 unterschiedliche Körpertypen für Matratzen
Wir haben nicht nur unterschiedlich breite Schultern, sondern auch Hüfte und Becken können gerade bei Frauen sehr unterschiedlich sein. Ipnomed hat ein neues Matratzensystem entwickelt, bei dem zwischen diesen 4 Typen unterschieden wird. Diese sind H, E, I, A. Dabei gibt es die Matratzen nicht in verschiedenen Festigkeiten, sondern der komplette innere Kern der Matratze ist völlig unterschiedlich und je nach Typ ausgearbeitet. Damit sich die Matratze perfekt an die Konturen des jeweiligen Schlaftypen anpassen kann und kein Knick in der Wirbelsäule entsteht.

Köperty H von HEIA - Die Matratze H für breite Schulter und ein normales Becken
Der Körpertyp H hat eine eher breite Schulter ist im Beckenbereich verhältnismäßig schmal, daher sollte Der H Matratzentyp ausreichend gestützt werden.

Köperty E von HEIA - Die Matratze E für den gleichmäßig gebauten Körper
Der Körpertyp E ist eher gleichmäßig gebaut. Die Schultern sind ähnlich breit wie die Hüften, daher sollte der E Typ ausgeglichen gestützt werden auf seiner Matratze.

Köperty I von HEIA - Die Matratze I für eher zierlich leichten Körper mit schmalen Konturen
Der Körpertyp I ist eher gleicht und zierlich gebaut. Die Körperkonturen sind schmal, daher sollte der I Typ gleichmaßig aufgenommen werden und gestützt werden im Taillenbereich.

Köperty A von HEIA - Die Matratze A für ausgeprägte Hüften und schmale Schultern
Der Körpertyp A hat eine relativ schmale Schulterpartie und eher einen ausgeprägten Hüften und Taillenbereich, deshalb sollte der A-Typ eine punktuell gestütze Matratze erhaltenn, die sich besonder den unterschieldichen Körperpartien anpasst.

 

 

 

 

 


© 2017 Bettenhaus Frank und Laura Berner KG. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. * Pflichtfeld
Nach oben

Bevor Sie unseren Shop verlassen...

sichern Sie sich 5 % Rabatt bei einer Newsletteranmeldung!


Zum Newsletter