Matratzentypen viscoelastische Matratzen

  • Preis
  • Matratzengröße
  • Material
  • Härte
  • Schlafposition
  • Matratzenhöhe
  • Marke

Viscoelastische Matratzen – Raumfahrttechnologie für das Schlafzimmer

In den 1970er Jahren erhielt die Forschung in der Raumfahrt nach der gelungenen Mondlandung einen enormen Schub, da weitere Missionen abzusehen waren. Besonders für die Phasen mit hoher Beschleunigung suchte die NASA nach Optionen, um die auf den menschlichen Körper einwirkenden Kräfte zu reduzieren. Die Wissenschaftler entwickelten den Memory-Foam oder auch viscoelastischer Schaum. Dieser passt sich an den Körper an und sorgt für eine optimale Druckverteilung. Deshalb war das Ergebnis auch für den medizinischen Bereich ein Zugewinn.

Um diese neue Technologie der breiten Masse zugänglich zu machen, forschten die dänischen Matratzen-Profis von Tempur an einer viscoelastischen Matratze. Diese ging 1991 in die Serienfertigung. 1996 erhielt die Firma für ihre Tempur-Matratze das Siegel Certified Space Technology von der NASA. Die thermoplastischen Eigenschaften der Matratze sorgen für eine ideale Punktelastizität und gestalten den Schlaf komfortabel. Das Material reagiert auf den Druck und die Wärme des menschlichen Körpers und passt sich in ihrer Form an. So wird eine orthopädische Lagerung der Wirbelsäule in jeder Schlafposition erreicht. Die viscoelastische Matratze ist oft mit zusätzlichen Schichten kombiniert, die den Körper stützen.

Vorteile der Memory-Foam Matratzen

Das thermoplastische Material passt sich an die Körperform und die Liegeposition an. Es sinkt an den hoch belasteten Stellen ein und schmiegt sich an den Körper, wie eine zweite Haut, an. Sie wirkt zudem druckentlastend, sodass Sie sich wie auf einer Wolke fühlen. In jeder Schlafposition entlastet die viscoelastische Matratze Ihre Gelenke und lagert die Wirbelsäule in einer gesunden Position. Außerdem verursacht das Material keine Geräusche beim Drehen und Wenden. Die wärmeisolierenden Eigenschaften des Materials geben der Memory-Foam-Matratze ein warmes Schlafklima. Auch für Allergiker eignet sich eine Visco-Matratze, da sich Milben bei richtiger Pflege kaum einnisten. Durch die hervorragende Unterstützung des Körpers beim Liegen wird die viscoelastische Matratze sehr oft in Krankenhäusern eingesetzt, um das Wundliegen und Druckstellen bei Patienten zu vermeiden

Viscoelastische Matratzen bei Bettenshop-Berner

Beim Kauf einer viscoelastischen Matratze bietet sich Ihnen eine breite Auswahl im Bettenshop-Berner. Jeder Matratzen-Typ ist dabei auf verschiedene Schlafgewohnheiten ausgerichtet. Oft sind Memory-Foam-Matratzen mit einer Schicht aus Kaltschaum verstärkt. Diese Schicht stützt den Körper und sorgt dafür, dass Sie beim Schlafen nicht zu tief einsinken. Unterschiedliche Schichtdicken regulieren dabei den Härtegrad der Matratze. Zusätzlich zur stützenden Zone ist ein atmungsaktiver Bereich in den meisten Matratzen eingearbeitet. Dieser verbessert das Schlafklima und sorgt für ein trockenes Schlafgefühl. Im Bettenshop-Berner können Sie auch viscoelastische Matratzen mit einem Taschenfederkern bestellen. Dieser besitzt eine hervorragende Atmungsaktivität und ist langlebig. Unter den Kaltschaum-Matratzen gibt es 7-Zonen-Varianten, die für eine ergonomische Abstützung der Wirbelsäule sorgen. Einige Matratzen besitzen zudem viscoelastische Schichten auf beiden Seiten, sodass die Matratze gewendet werden kann. Selbstverständlich finden Sie auf der Seite von Bettenshop-Berner auch die ausgezeichneten Tempur-Matratzen mit der zertifizierten Memory-Foam-Technologie.

Für wen sind die vicoelastischen Matratzen geeignet?

Beim Kauf einer Matratze stellt sich oft die Frage: „Ist dieser Matratzen-Typ für mich geeignet?“ Viscoelastische Matratzen unterstützen die Nachtruhe von ruhigen Schläfern hervorragend. Da der Memory-Foam einige Zeit benötigt, um seine Form zu verändern, kann er für Aktivschläfer etwas gewöhnungsbedürftig sein. Auch Personen, die Wert auf eine ergonomische Schlafposition legen, sind mit dem Kauf einer Visco-Matratze sehr gut beraten. Sie sorgt für optimale Schlafbedingungen bei Menschen mit Beschwerden, wie Rückenschmerzen oder Problemen mit den Bandscheiben. Seitenschläfer profitieren besonders von der hervorragenden Punktelastizität der Matratze, da der Schulterbereich ideal geformt ist. Auch wer nachts oft friert, findet in der viscoelastischen Matratze eine ideale Ergänzung für das Schlafsystem.

Nicht so gut geeignet ist die Matratze für Menschen, die schnell schwitzen. Zudem sollte in sehr kühlen Regionen beachtet werden, dass die Matratze bei geringen Temperaturen mehr Zeit benötigt, um sich an den Körper anzupassen. So kann es passieren, dass die Visco-Matratze zu Beginn der Nacht als hart wahrgenommen wird.


© 2017 Bettenhaus Frank und Laura Berner KG. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. * Pflichtfeld
Nach oben